Austausch über die europäische Internetplattform eTwinning

Über das Angebot von eTwinning finden Sie Möglichkeiten, um mit anderen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie mit jungen Menschen aus sechs verschiedenen europäischen Ländern und aus Südafrika in Kontakt zu treten. Über die Internetplattform eTwinning können sich die Lernenden mit ihren europäischen Altersgenossen über ihre Erfahrungen austauschen. Die eTwinning-Plattform ist auch der beste Weg, um einfach und unbürokratisch eine europäische Schulpartnerschaft starten. Denn Europa findet nicht nur in den Köpfen, sondern auch im Netz statt. Und auch der Einsatz für eine gerechtere Welt kann damit zu einer europäischen Sache werden.

eTwinning wird als Teil von Comenius im Programm für lebenslanges Lernen von der Europäischen Union gefördert.


Austausch mit 30 europäischen Ländern möglich

Lehrkräfte aller Fächer, Schulformen und Jahrgangsstufen können sich kostenlos mit ihrer Klasse anmelden und beteiligen. Auch wer bereits eine Partnerschule hat, kann auf der eTwinning-Plattform regelmäßig im Unterricht zusammen arbeiten. Weil „Champions for South Africa” bereits in sechs verschiedenen europäischen Sprachen vorliegt, können Sie sich ohne weiteres überall in Europa nach einem Partner umsehen, der eine dieser Sprachen versteht.

Insgesamt machen 30 europäische Länder bei eTwinning mit (alle EU-Mitgliedsstaaten plus Norwegen, lsland und die Türkei). Südafrikanische Schulen könnten zusätzlich zu einer bereits bestehenden europäischen Partnerschaft eingeladen werden.


Lassen Sie sich Informationen zu Südafrika und zur Fußball-WM zuschicken!

Den kostenlosen Newsletter können Sie abonnieren, indem Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse in unserem Anmeldeformular registrieren.


Projekte und Initiativen in Südafrika

Informieren Sie sich über unsere Projekte, die wir in Südafrika betreuen und erfahren Sie mehr über gemeinschaftsbildende Initiativen, wie z.B. Projekten zur Förderung von Alltags- und Lebenskompetenzen („Life Skills“). Vielleicht möchten Sie eine ähnliche Aktion in Ihrem Umfeld starten und auf unserem Blog veröffentlichen? Treten Sie mit uns die Reise an und begegnen Sie Südafrika auch jenseits von Fußballrummel, Torjagd und Superstars!


Anpfiff und Spielplan

Rechtzeitig vor den Weihnachtsferien wird das Spielepaket in allen Partnerländern versendet. Bis Oktober 2010 bewerben die veranstaltenden Organisationen das Spiel und motivieren zur Teilnahme, insbesondere mit eigenen Aktivitäten zu Entwicklung, Südafrika und Fußball. Bei einem intereuropäischen Event in Wien zum Zeitpunkt der WM spielen Schülerinnen und Schüler aus allen Partnerländern das Spiel und initiieren grenzübergreifend entwicklungspolitische Aktivitäten. Die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb ist kurz nach Ende des Schuljahres im Sommer 2010. 


eTwinning






Seite weiterempfehlen