Schulen aufgepasst! Welt-Aids-Tag 2010

Sammeln Sie Unterschriften und gewinnen Sie eine Reise nach Berlin!

 

Weltweit werden täglich etwa 1000 Babys mit HIV geboren. Das muss nicht sein. Schließlich gibt es längst die nötigen Medikamente um zu verhindern, das Mütter den Virus während der Schwangerschaft an ihr Baby weitergeben. Das Aktionsbündnis gegen Aids, deren Mitglied wir sind, fordert daher die Bundesregierung in einer Unterschriftenaktion auf, mehr Geld in die nötigen Gesundheitsprogramme zu stecken. Vom 27. November bis 5. Dezember 2010 ruft das Bündnis eine Wettbewerbswoche aus!

 

Die Schulklasse oder Jugendgruppe, die Pfadfinder oder Konfirmanden, die die meisten Unterschriften einschicken, gewinnen einen Tag in Berlin und eine Riesenladung Limonade! Anlässlich des Weltaidstages gibt es darüber hinaus auch weitere Aktivitäten, an denen sich ihre Schule beteiligen kann. 

 

„Ankreiden“ ist eine Aktion für Jugendliche, Jugendgruppen und Schulklassen: Sie machen am Welt-Aids-Tag,  Mittwoch 1. Dezember 2010, ihren Protest gegen HIV/ Aids öffentlich sichtbar: Deutschlandweit greifen Jugendliche zu Straßenkreiden und hinterlassen Spuren im Stadtbild. http://www.aids-kampagne.de/aktuell/im-aktionsbuendnis/welt-aids-tag/

Das Thema braucht noch viel Öffentlichkeit und Unterstützer – damit in Zukunft keine Babys mehr mit HIV geboren werden. Alle Informationen zum Thema finden Sie auf www.in9monaten.de und auf der Seite des Aktionsbündnis www.aids-kampagne.de

 





Seite weiterempfehlen