Offizielles Projekt der UN-Dekade BNE

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. für vorbildliche Bildungsarbeit ausgezeichnet. „Champions for South Africa- Join the Game!“ ist damit ein Offizielles Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung", einer weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen. Die ausgezeichneten Projekte leisten einen wichtigen Beitrag zu dieser UN-Initiative, weil sie nachhaltiges Denken und Handeln vermitteln. Die Auszeichnung wird am 17. September in Frankfurt/ Main überreicht. Die Deutsche UNESCO-Kommission prämiert insgesamt 37 Projekte im Rahmen der bundesweiten Aktionstage "Bildung für nachhaltige Entwicklung".

„Unsere Gesellschaft braucht innovative Bildungsangebote wie „Champions for South Africa – Join the Game!“. Sie vermitteln praktisch und anschaulich jene Fähigkeiten, die wir benötigen, um Probleme der globalisierten Welt zu meistern", so Prof. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees der UN-Dekade in Deutschland und Mitglied der Jury.

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat seit 2005 in ganz Deutschland mehr als 1.000 Projekte ausgezeichnet: In Schülerfirmen lernen Kinder, ökonomisch sinnvoll wie umweltverträglich und sozial gerecht zu handeln; Kindergärten und Schulen richten ihre Arbeit an der Idee der Bildung für nachhaltige Entwicklung aus, bauen Solaranlagen oder engagieren sich für fairen Handel; außerschulische Träger organisieren Bildungsangebote rund um nachhaltige Entwicklung. Wer erleben möchte, was Nachhaltigkeit heißt, kann vom 17. bis 26. September die Aktionstage "Bildung für nachhaltige Entwicklung" besuchen. Dann zeigen 400 Veranstaltungen in ganz Deutschland, was jeder Einzelne für eine lebenswerte Zukunft tun kann.

Die Dekade-Projekte

Eine Experten-Jury entscheidet über die Auszeichnung der Bildungsprojekte. Voraussetzung ist, dass sie ihre Arbeit an den Grundsätzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung ausrichten. So müssen sie Wissen und Kompetenzen aus den Nachhaltigkeits-Dimensionen Wirtschaft, Soziales und Umwelt vermitteln. Außerdem wichtig: Die Projekte haben innovativen Charakter, wirken in die Breite und bemühen sich um die Zusammenarbeit mit anderen. Ausgezeichnete Initiativen erhalten eine Urkunde, eine Fahne und einen Stempel mit dem Logo der UN-Dekade. Damit können die ausgezeichneten Initiativen werben – das Logo dokumentiert als Qualitätssiegel gute Bildungsarbeit für nachhaltige Entwicklung. Der Titel als Dekade-Projekt wird für zwei Jahre verliehen, danach ist eine erneute Bewerbung möglich.

UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2005-2014)

Nachhaltige Entwicklung funktioniert nur, wenn sich jeder für eine menschenwürdige Gesellschaft einsetzt. Die notwendigen Fähigkeiten dazu – etwa Teamfähigkeit oder interdisziplinäres Denken – vermittelt Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Wo kaufe ich Kleidung, ohne Ausbeutung in Asien oder Afrika zu unterstützen? Wie fördern wir wirtschaftlichen Fortschritt, ohne die Umwelt zu zerstören? Das sind nur zwei der Fragen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung beantwortet. Mit der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2005-2014) haben sich die Staaten der Vereinten Nationen verpflichtet, diese Art des Lernens in ihren Bildungssystemen zu verankern. Auf Grundlage eines einstimmigen Bundestagsbeschlusses koordiniert die Deutsche UNESCO-Kommission die deutschen Aktivitäten zur UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Sie hat ein Nationalkomitee berufen und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eine Dekade-Koordinierungsstelle eingerichtet.

 

Kontakt
Don Bosco Jugend Dritte Welt e.V.

Claudia Steiner

Sträßchensweg 3

53113 Bonn

Telefon: 0228 – 53965 -73

Steiner[at]don-bosco-bonn.de

www.bne-portal.de, www.bne-aktionstage.de


Giovane Élber joins the game!

 

 Brasilianischer Fußballstar unterstützt Bildungsprojekt an Schulen:

“Champions for South Africa“ zur Fußball-WM 2010

 

 Eine virtuelle Reise ins WM-Land Südafrika abseits der Fußballstadien und touristischem Glanz ist Kernstück der Bildungskampagne „Champions for South Africa- Join the Game!“. Anstatt Fußballstars begegnen die Reisenden Straßenkindern und Townshipbewohnern. Die Bildungskampagne der Bonner Entwicklungsorganisation Don Bosco Jugend Dritte Welt erfährt nun prominente Unterstützung durch den ehemaligen Bayern-Stürmer Giovane Élber. Denn Straßenkinder und Slumbewohner sind auch sein Anliegen. „Wir müssen uns nicht mit Elend abfinden“, sagt Élber, der seit Jahren auch in seiner Heimat Brasilien Kindern und Jugendlichen ein Sprungbrett in eine bessere Zukunft bietet.

An „Champions for South Africa“ gefällt Élber, dass die Kampagne europaweit zur Fußball-WM 2010 in Südafrika neue Impulse für das Globale Lernen im Schulunterricht setzt. - Zwei von Don Bosco eigens für die Kampagne entwickelte Computerabenteuer versetzen Schülerinnen und Schüler dabei ins Leben ihrer Altersgenossen in Südafrika, dem Gastgeberland der Fußball-WM 2010. Was wie eine Abenteuergeschichte beginnt, entpuppt sich mehr und mehr als Reise auf die andere Seite Südafrikas, die nicht von der Fußballberichterstattung berührt wird. Beim virtuellen Besuch der Townships von Kapstadt, treffen die Spieler auf Straßenkinder oder geraten in den Sog des organisierten Verbrechens.

Die europäische Kampagne findet im WM-Sommer gleichzeitig in Deutschland, Polen, Tschechien, Österreich, Italien und Spanien statt. „Ich finde es wichtig, dass neben der WM auf breiter Basis auf das alltägliche Leben in Südafrika aufmerksam gemacht wird“, erklärt Élber seine Unterstützung.

Die Kampagne geht jedoch nicht nur räumlich in die Breite, sondern auch altersmäßig: Eine der Geschichten richtet sich an Kinder, die andere an Jugendliche. „Toll, dass schon die Kleinsten Einblicke hinter die Fußballkulisse erhalten und animiert werden, sich für Bildung in Südafrika einzusetzen und etwas zu verändern“, freut sich Élber..

Hans-Jürgen Dörrich, Geschäftsführer von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT: „Kinder und Jugendliche sind die Entscheidungsträger von morgen. Wir brauchen ihre Kreativität und Energie, um unsere globalen Herausforderungen anzugehen. “Champions for South Africa -Join the game!“ vermittelt auf spielerische Weise einen Eindruck von den Problemen der Kinder und Jugendlichen in südafrikanischenTownships und motiviert zu eigenem solidarischen Handeln.

Schulen können die DVD mit zwei Computerabenteuern für 8-12jährige und 13-18jährige sowie begleitenden Unterrichtsmaterialien ab sofort kostenlos bei Don Bosco Jugend Dritte Welt oder unter www.join-the-game.de bestellen.

 

 

Pressemitteilung Februar 2010


Champions for South Africa – Join the Game!

Don Bosco JUGEND DRITTE WELT geht neue Wege im Feld des Globalen Lernens

2010 findet zum ersten Mal eine Fußballweltmeisterschaft auf dem afrikanischen Kontinent statt. Für Don Bosco JUGEND DRITTE WELT ist das eine Steilvorlage, mit den Flutlichtern der Stadien auch andere Bereiche Südafrikas auszuleuchten, die bei der Fußballberichterstattung üblicherweise außen vor bleiben.

„Champions for South Africa – Join the Game!“ heißt die Nachfolgekampagne von „Fußball für Straßenkinder“, die zur WM 2006 das Leben und die Sorgen brasilianischer Straßenkinder in fast 2.300 Schulen und Jugendgruppen brachte.

Für 2010 geht die Bonner Don Bosco Organisation im Feld des Globalen Lernens neue Wege: Zwei computergestützte Abenteuerspiele katapultieren Kinder und Jugendliche in die fremde Welt der Straßenkinder und Townships von Kapstadt. Schülerinnen und Schüler wechseln spielerisch die Perspektive und erleben sich selbst in einer Notsituation, die ihnen soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen abverlangt. Am Ende steht die Frage: Was kann ich dazutun, damit die Welt sich ein kleines bisschen verändert.

Wieder sind Straßenkinder das Thema, aber auch die Frage: Wo kommen Straßenkinder her? Und damit verbunden: Warum lebt in Südafrika, dem Wirtschaftsmotor Afrikas, immer noch die Hälfte der Bevölkerung an oder unter der Armutsgrenze?

Die Spiele sind für zwei Altersgruppen entwickelt, für 8 bis 12jährige und für 13 bis 18jährige Kinder und Jugendliche. Die DVD ist kostenlos. Die Auslieferung erfolgt seit Dezember 2009.


Downloads

Join The Game! Flyer (PDF, 859 KB)





Seite weiterempfehlen